Gründungscoaching Stuttgart

Gründen und Selbstständigkeit

Sie starten Ihr eigenes Unternehmen?

Dann gratulieren wir zu dieser Entscheidung.
Das bedeutet, Sie haben entweder eine Leidenschaft, die Sie zum Beruf machen wollen oder Sie verwirklichen Ihren Traum vom eigenen Geschäft.

Mehr lesen

Sie spielen mit dem Gedanken, zu gründen?

Dann haben Sie sicher viele Fragen im Kopf und auf dem Herzen, die Sie für sich erst einmal klären möchten.
Wie unterstützen Sie dabei mit unseren Orientierungs- und Navigationscoachings.

Mehr lesen

Selbst und Ständig?

Ich gründe.

Egal, ob Einzelunternehmen, Freiberuflichkeit, UG oder GmbH – in der eigenen Firma können Sie Ihre Visionen Realität werden lassen. Sie selbst bestimmen über Strategie, Geschäftsfelder, Partnerschaften, Budget, Betriebsklima und überhaupt können Sie Ihr Arbeitsumfeld selbst definieren und gestalten. Sie können und müssen ab nun alle Entscheidungen selbst treffen oder sie in Abstimmung mit ihren Geschäftspartnern verhandeln. Sie dürfen jeden Tag mit ganzer Leidenschaft Ihr selbstgewähltes Ziel verfolgen.

Unbestritten kann Ihnen wohl jeder Unternehmer berichten, dass die Zeit das wichtigste Gut ist: Priorisieren, Delegieren, Entscheiden, Planen, Ausführen und das alles im Wechsel. Während Sie mit einer Marketingfirma über Ihr kreatives und aussagekräftiges Logo sinnieren, sind Sie gedanklich bereits bei den Hard-Facts Ihres Finanzplans. Vielleicht ruft Ihre Tochter Sie gerade noch an, um wichtige Fragen für die Schule zu klären. Kreativität, Analytisches Denken und Empathie sind gefordert.

Fakt ist: als Unternehmer:in finden Sie sich in Mitten verschiedener Herausforderungen und Anspruchsgruppen wieder, und in diesem anspruchsvollen Umfeld werden Sie Ihr Unternehmen aufbauen, Ihre Träume und Visionen immer wieder prüfen und Schritt für Schritt umsetzen.

Was hilft?

Ob Sie im Team oder alleine Gründen – wir begleiten Ihren Gründungsprozess durch Coaching in einer systemischen Haltung.

Team-CoachingEinzelbegleitung

Was ist beim Unternehmensstart wichtig?

Beim Unternehmensstart ist es wichtig, dass Sie Ihr persönlich richtiges Tempo finden, um alle Bälle in der Luft zu halten. Denn: Beim Unternehmensstart stehen eine Reihe spannender Themen an.

Natürlich erst einmal die Gründung an sich, d.h. Finanzierung klären, ggf. ein Gespräch mit dem Steuerberater, ggf. Notartermin, Gewerbeamt, Konto anlegen… Sie merken schon am „ggf.“, dass jede Gründung anders ist. Jede Unternehmensform erfordert andere Schritte, sogar innerhalb derselben Unternehmensform gibt es Unterschiede.

Und parallel geht es weiter mit der Entwicklung Ihres Geschäftsmodells, der Marketingstrategie inkl. der Planung des Markteintritts, Administrativen Tätigkeiten und der Organisationsentwicklung und dem eben angesprochenen Stakeholdermanagement – denn Sie sind ja noch nebenher: Mama, Papa, Oma, Opa, Schwester, Bruder, Freundin, Freund, Gefährte, Ehrenamtler, Sportler, Vereinsmitglied, Mensch.

Challenging times ahead

Was ist Geschäftsmodell-entwicklung?

Mit Geschäftsmodellentwicklung ist die Entwicklung und Harmonisierung von neun Komponenten gemeint: Kundenmehrwert, Kundenbeziehung, Kundensegmente, Kanal, Schlüsselaktivitäten, Schlüsselressourcen, Lieferanten- und Partner, Kosten und Ertragsstrategie.

Warum ist das wichtig?

Die Kunst der Geschäftsmodellentwicklung besteht in der genauen Abstimmung der einzelnen Komponenten. Das ist wichtig, damit sie eine optimale Ressourcenverteilung über alle Komponenten hinweg generieren können.

Was hilft?

der individuell-begleitete 6 Wochenkurs

zur Entwicklung Ihres individuellen

Geschäftsmodells und Ihrer Strategie

Zum Angebot

Wann brauchen Sie einen Businessplan?

Sie brauchen einen Businessplan, wenn Sie jemanden überzeugen müssen davon, dass Ihre Geschäftsidee und Ihr Geschäftsmodell wirtschaftlich tragbar ist, sie im Markt mit allen Wettbewerbern konkurrieren kann und warum das so ist.

Meist ist mit Businessplan die schriftliche Form gemeint. Die mündliche Vortragsform wird meist Pitch gemeint. Im Pitch müssen Sie die wichtigsten Aspekte aus Sicht der jeweils Zuhörenden hervorheben – glaubhaft, emotional und wiederholbar.

Wer sind “die Zuhörenden”?

Das können Investor:innen, Banker:innen, Incubator-Programmleiter:innen, Firmen, Partner, Kund:innen oder schlichtweg Ihre Familie und Freunde sein.

Was hilft?

Wir unterstützen Sie durch zwei Angebote:

  1. Individuelles Pitchtraining “Pitch Perfect”

  2. 6-Wochen Gründungskurs mit Fokus Analysemethoden für den Businessplan

Zum PitchtrainingZum Gründungskurs

Wann brauchen Sie keinen Businessplan?

Diese Frage können Sie wahrscheinlich nur für sich entscheiden.

Im individuellen Gründungscoaching erarbeiten wir gemeinsam, ob und inwiefern ein Businessplan für Sie und ihre Geschäftsidee sinnvoll ist, welche Teile davon und welche Form.

Was hilft?

Unsere individuelle Gründungsbegleitung zielt darauf ab, Ihnen genau bei dieser Art Fragen Hilfestellungen zu geben, damit Sie entscheiden können, welche Teile des Businessplans sie wie intensiv bearbeiten wollen, um voran zu gehen.

(Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir keine finanziellen Tragbarkeitsaussagen im Coaching leisten)

zur Einzelbegleitung

Ich gründe. Vielleicht. Morgen.

Soll ich tatsächlich ein eigenes Unternehmen aufbauen?

Wenn Sie sich diese Frage stellen, dann sind auf jeden Fall genug Gründe da, um sich einmal genauer mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Denn das bedeutet, Sie haben entweder eine Leidenschaft, die Sie zum Beruf machen wollen oder irgendwo in Ihnen schlummert der Traum vom eigenen Geschäft.

In der eigenen Firma können Sie Ihre Visionen Realität werden lassen. Sie selbst bestimmen über Betriebsklima und überhaupt können Sie Ihr Arbeitsumfeld selbst definieren und gestalten. Sie können und müssen alle Entscheidungen selbst treffen. Sie dürfen jeden Tag mit ganzer Leidenschaft Ihr selbstgewähltes Ziel verfolgen.

Was hält mich davon ab, mein eigener Chef zu sein?

Antwort: Fragen. Der Traum von der Selbstständigkeit ist bei ernsthafter Betrachtung natürlich mit einer ganzen Reihe Fragen verbunden. Doch die müssen diesen Traum nicht entzaubern.

Im Gegenteil: Wenn Sie sich nach und nach mit allen diesen, zum Teil sicher neuen und unbekannten Feldern auseinandersetzen, stellen Sie fest, dass das alles lösbar ist. Niemand muss Rechtsgelehrter, Buchhalter, Webseiten-Spezialist und Marketing-Stratege in Personalunion sein, um eine Firma zu gründen.

Mit welchen Fragen zum Thema Gründung muss ich mich auseinandersetzen?

Bei der Gründung streifen Sie automatisch eine ganze Reihe von Themenfeldern.

Neben den wesentlichen, naheliegenden Themen der Kund:innen-abgestimmten Produktdefinition beschäftigen Sie sich in der Gründungszeit mit allerhand durchaus auch Produkt-fernen Themen: Rechtform, Buchhaltung, Steuern, neue zeitliche Planung, Corporate Design, Kommunikationsstrategie. Sie müssen ihr Produkt vermarkten, brauchen wahrscheinlich einen Webauftritt, kommunizieren mit ersten Kund:innen und und und.

Alle Ihre Kompetenzen sind gefragt – uns es ist wichtig, dass Sie sich im klaren sind, auf welche Ihrer inneren Stärken Sie sich absolut verlassen können.

Was hilft?

Wir unterstützen Sie durch zwei Angebote:

  1.  Orientierungscoaching: Gründung

  2. 6-Wochen Gründungskurs mit Fokus Analysemethoden für den Businessplan

Zur GründungsbegleitungZum Gründungskurs

Ihr Weg zu uns

Wir freuen uns auf ihre Nachricht.